Unsere Referentinnen und Referenten

​Baustein I + II
Seminar Lageplan/Familienplan…

Claudia Kostka-Hippe ist Erziehungswissenschaftlerin und systemische Therapeutin. Sie ist seit dem Jahr 2000 in der aufsuchenden Familienarbeit tätig, leitet seit 2010 die Regionalgruppe Heidelberg/Rhein-Neckar der AGFJ Familienhilfe-Stiftung und ist seitdem Referentin in zahlreichen Weiterbildungen und Vorträgen.

Baustein III
Seminar Timeline und Gesprächsführung…

Anne Kloos ist Sozialpädagogin und systemische Therapeutin. Sie arbeitet seit 20 Jahren in der aufsuchenden Familienarbeit und ist seit 2004 als Referentin im Rahmen der Weiterbildung Heidelberger Modell tätig. Sie arbeitet seit dem Jahr 2000 als Dozentin an der Hebammenschule Heidelberg und seit 2011 und an der SRH-Fachhochschule (Studiengang Kindheitspädagogik).

Baustein IV+V

Karl-Heinz Münch ist Dipl.- Sozialpädagoge und Systemischer Therapeut. Er ist seit 1984 in der aufsuchenden Familienarbeit tätig, leitet seit 2002 die Regionalgruppe Mannheim der AGFJ Familienhilfe-Stiftung und ist seitdem Referent in zahlreichen Weiterbildungen und Vorträgen.

Baustein VI

Anja Welker ist Dipl.-Verwaltungswirtin, Teamleiterin Leistungsgewährung und stellvertretende Geschäftsführerin beim Jobcenter Heidelberg

Günter Wottke ist Dipl. Sozialpädagoge und Systemischer Therapeut sowie Abteilungsleiter Soziale Dienste und stellvertretender Amtsleiter beim Kinder- und Jugendamt Heidelberg.

Seminar Migration, Flucht und Trauma …

Gernot Hois ist Diplom-Sozialarbeiter/Sozialpädagoge und Traumapädagoge (DeGPT/Fachverband Traumapädagogik). Er arbeitet seit 2000 in der aufsuchenden Familienarbeit mit der schwerpunktmäßigen Arbeit im Bereich Trauma und Gewalt, sowie mit Klienten mit psychischen Störungen; er unterrichtet Traumapädagogik an der SRH Fachhochschule Heidelberg. Er arbeitet mit unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen in Einrichtungen und ist Pflegevater eines minderjährigen Flüchtlings.

Seminar Umgang mit Traumta
in pädagogischen und helfenden Berufen …

Mechthild Münch ist Heilpraktikerin (europäisches Zertifikat für Psychotherapie (ECP) und arbeitet seit 1996 psychotherapeutisch in eigener Praxis. Sie hat Ausbildungen in Körperpsychotherapie, Traumatherapie (PITT nach Prof. Dr. Reddemann, SE nach Dr. Levin) und Systemischer Therapie. 2003-2011 leitete sie eine therapeutische Kindergruppe mit traumatisierten Kindern. Sie arbeitete 15 Jahre lang in der SPFH in Familien mit schwerem Trauma, leitet Selbsterfahrungsgruppen, Meditation und Weiterbildungen.